Suchtberatung

im Suchtberatungszentrum

Für wen?

Die Beratungsangebote richten sich an Mädchen, Jungen, Frauen und Männer aller Altersstufen, die sich informieren wollen oder mit einer Abhängigkeitserkrankung leben und legale oder illegale Substanzen konsumieren.
Angehörige von betroffenen Menschen können unsere Angebote ebenfalls nutzen. Dies gilt auch für Lehrende, Ausbilder, Vorgesetzte und Menschen, die mit suchtmittelkonsumierenden Personen in Kontakt sind.
Die allgemeinen Beratungsangebote sind anonym und kostenlos. Alle Gesprächsinhalte werden vertraulich behandelt. Wir beraten Sie unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Religion. Nach Absprache ist die Hinzuziehung eines Dolmetschers möglich.

Das Angebot

  • Beratung bei Suchtmittelkonsum und/oder -missbrauch von legalen und illegalen Substanzen
  • Beratung bei Suchtmittelabhängigkeit von legalen und illegalen Substanzen
  • Beratung bei nicht stoffgebundener Abhängigkeit (Glücksspiel, Medien)
  • Erfüllung von strafverfahrensrechtlichen Auflagen
  • Vorbereitung auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU)
  • Vermittlung in Entgiftung, Therapie, Nachsorge, Substitution, betreute Wohnformen
  • Kriseninterventionen

Weitere Angebote

In den Räumlichkeiten des Suchtberatungszentrums wird zusätzlich Unterstützung in folgenden Bereichen angeboten:

  • Angehörigenberatung (Gruppenangebot)
  • Akupunktur
  • Interne/externe Fortbildungen
  • Selbsthilfegruppen
  • Atemalkoholkontrollen
  • Drogentests/Schnelltests (kostenpflichtig)
  • Drogenbestimmung im Labor/Urinkontrollen (kostenpflichtig)

Gern vermitteln wir auf Wunsch weiterführende Hilfen und unterstützen bei der Antragstellung:

  • Entgiftung
  • Entwöhnung/Therapie
  • Nachsorge/Adaption
  • Angebote der Eingliederungshilfe
  • Selbsthilfe
  • Schuldnerberatung
  • Psychiatrische Hilfen
  • Weiterführende Beratungsangebote

Kontakt

Horizon Kiel gGmbH
Suchtberatungszentrum
Auguste Viktoria-Straße 10-12
24103 Kiel

Tel.:  0431 579 590-0
Fax: 0431 579 590-30


www.horizon-kiel.de

Das Suchtberatungszentrum befindet sich zentral am Hauptbahnhof.
Der Zugang ist barrierefrei und verfügt über einen Fahrstuhl.
Die  Selbsthilfegruppen und die Akupunkturgruppe treffen sich nachmittags und abends in der Beratungsstelle.

Telefonische Erreichbarkeit

Mo-Do 09:00-16:00 Uhr
Fr 09:00-14:00 Uhr

Beratungsgespräche sind auch zu anderen Zeiten möglich.

Ansprechpartner

Volker von Kajdacsy
Malte Pioch